Umgesetzte Projekte:

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich hauptsächlich mit der Optimierung bestehender Anlagen. In vielen Fällen ist allein durch korrekte Einstellungen mit ca. 10% Einsparung zu rechnen. Wichtig scheint mir dabei auch, dass meine Kunden ihre Anlagen verstehen lernen. Sie sind dann oft in der Lage, weitere Verbesserungen vorzunehmen und damit mögliche Probleme selber zu entdecken. Die Anlagen können bei Bedarf mit einer Messausrüstung überwacht werden, um anhand der Auswertungen die richtigen Maßnahmen zu setzen.

In den letzten Jahren habe ich eine Reihe von Personen, Betrieben und Gemeinden bei der Planung und Umsetzung von Projekten beraten und unterstützt. Dabei ist immer wieder erstaunlich, welche Einsparpotentiale realisiert werden können, wenn Auftraggeber und Berater gut zusammenarbeiten. Sie kennen Ihren Betrieb und ich kann Erfahrungen aus anderen Projekten einbringen und auf brach liegendes Potential hinweisen. Wenn sich die Aussicht auf interessante Einsparungen bestätigt, unterstütze ich Sie gerne bei der Umsetzung und bei einer allfälligen Förderungsabwicklung.

Betrieb im Rheintal:

Beratung und Planung zur Erneuerung der Heizzentrale mit Dampfkessel und Nutzung der möglichen Abwärmepotentiale

Betrieb im Leiblachtal

Beratung und Begleitung zur Verdoppelung der Produktionskapazität mit bestehender Wärmeversorgung durch Abwärmenutzung, Optimierung der Abläufe und Einbau entsprechender Speicher

Kirchenheizungen Andelsbuch und Nofels:

Planung der Kirchenheizungen in Andelsbuch und Nofels mit dem Anspruch, den bestmöglichen Komfort bei größter Schonung der Bausubstanz, der Kunstschätze und der Orgel zu erreichen. Der Energieverbrauch ist im Vergleich zu anderen Kirchen mit gleichem Komfort sehr gering.

Solarchecks:

Solarcheck bei über 500 Anlagen in den letzten vier Jahren mit Empfehlungen zur Optimierung der Anlagen

Hotel in Feldkirch:

Energieberatung mit Einsparung von Stromkosten in der Höhe von ca. € 2.200,- pro Jahr nach erfolgter Energieberatung

Einsparprojekte:

Durch Optimierung der Haustechnik und Sensibilisierung der MitarbeiterInnen konnten bei zahlreichen Projekten bis zu 15% (teilweise sogar deutlich höhere) Energieeinsparungen erzielt werden.